Michael König ist CDU-Bürgermeisterkandidat für Gau-Algesheim

4. Oktober 2018

Ins Rennen um die Nachfolge von Dieter Faust als Gau-Algesheimer Stadtbürgermeister schickt die CDU Michael König. In der von der stellvertretenden CDU-Kreisvorsitzenden Ingeborg Rosemann-Kallweit geleiteten Mitgliederversammlung der Christdemokraten erhielt König 94% Zustimmung.

Der 49-jährige König ist gelernter Diplom-Sozialpädagoge und Leiter einer hessischen Fördereinrichtung für junge Zugewanderte. Kommunalpolitisch ist er kein Unbekannter: Seit 25 Jahren Mitglied des Stadtrats, ist er auch bereits seit 10 Jahren Erster Beigeordneter der Stadt und damit Stellvertreter Fausts. Daneben ist König auch Vorsitzender des Gau-Algesheimer Heimat- und Kulturvereins.

Als Kandidat vorgeschlagen wurde König von Faust selbst, der bereits zuvor angekündigt hatte, nach 15 Jahren Amtszeit aus Altersgründen nicht mehr zur Wiederwahl anzutreten. „Michael König verfügt über große politische Erfahrung und hat in der Vergangenheit gezeigt, dass er sich für die Belange der Bürgerinnen und Bürger engagiert einsetzt“, so Faust.

König freute sich über den breiten Zuspruch seiner Partei: „Das gibt starken Rückenwind für den kommenden Wahlkampf. Gemeinsam werden wir Gau-Algesheim voranbringen.“

Damit ist die CDU die erste Gau-Algesheimer Partei, die ihren Bürgermeisterkandidaten bestimmt hat. Die Kommunalwahlen in Rheinland-Pfalz finden am 26. Mai 2019 statt.

Fotos: CDU Gau-Algesheim

Bildunterschrift: Michael König ist Stadtbürgermeisterkandidat der CDU für Gau-Algesheim

Kommentare sind geschlossen.